Der vierte Deutsche Friedenssong-Wettbewerb findet 2021 statt!

Der Deutsche Friedenssong-Wettbewerb, der von der Deutschen Friedensgesellschaft / Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) durchgeführt wird, findet alle 3 Jahre statt. Im Wettbewerb sind nur GEMA-freie Musikstücke zugelassen, die selbst komponiert und selbst getextet wurden. Cover-Versionen sind also nicht zugelassen. Thematisch sind Friedenslieder bzw. Antikriegslieder gefragt. Von z.B. Blues, Pop, Rap, Reggae bis Rock ist jedes Musikgenre zugelassen und es gibt keine Altersbegrenzung. Sinn des Wettbewerbs ist es, politische oder persönliche Botschaften über den Frieden bzw. gegen Kriege in einen prägnanten Text zu fassen und in eine ansprechende Melodie verpackt, der Öffentlichkeit zu präsentieren. Alle Lieder können auf der Webseite www.friedensmusik.de angehört, nach einer Anmeldung bewertet und auch herunter geladen werden.

Es wird wieder 5 Preisgelder geben. Die Preisgelder belaufen sich auf insgesamt 5.750,-

Es werden folgende Preise vergeben:

1. Preis – 2.000,- €
2. Preis – 1.500,- €
3. Preis – 1.000,- €
4. Preis –    750,- €
5. Preis –    500,- €

Der Anmeldezeitraum geht vom 1.01.2021 bis 31.03.2021. Dafür wird am Ende des Jahres ein Anmeldebogen auf der Webseite www.dfg-vk-bonn-rhein-sieg.de und www.friedensmusik.de eingestellt. Alle weiteren Informationen sind auf den Webseiten zu erfahren, oder unter 02227 / 82387 Dieter Riebe (DFG-VK Bonn-Rhein-Sieg).