Was tun wir

Beschreibung unserer einzelnen Tätigkeiten.

Unterkategorien

Als eine der vielen Ortsgruppen der DFG-VK unterstützen wir bundesweite DFG-VK-Aktionen.

"Mayors for Peace" ist eine Aktion, die von den Bürgermeistern von Nagasaki und Hiroshima 1982 ins Leben gerufen wurde und dafür steht, alle Atombomben der Welt abzuschaffen. Dies ist keine utopische Forderung, sondern eine Forderung, die im Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen (NPT) bereits 1968 von fast allen Staaten unterschrieben wurde.

Die Aktion Völkerrecht bzw. "Bausteine für den Frieden" verfolgt das Ziel der Errichtung eines symbolischen Schutzwalls für das Völkerrecht. Die Aktion wurde im Februar 2003 im Angesicht des drohenden Irakkrieges von Schulsprechern und Schulsprecherinnen von 9 Heidelberger Schulen gegründet. Seitdem haben verschiedene Gruppen in Deutschland diese Idee aufgegriffen und tragen mit Ihren Teilstücken zum Bau des Gesamt-Schutzwalls bei.

Wir beteiligen uns an die jährlich stattfindenden Ostermärschen in Düsseldorf, der immer am Ostersamstag stattfindet, indem wir einen Infostand aufbauen und betreuen.

 weiter Infos gibt es auf der

Last, but not least: ein wichtiges Betätigungsfeld unserer Gruppe ist die Beratung von Kriegsdienstverweigerern. Bei Bedarf nehmt bitte Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit uns auf.
Eine sehr gute Informationsquelle ist die Zentralstelle für Recht und Schutz der Kriegsdienstverweigerer aus Gewissensgründen. Auch auf der Seite des DFG-VK Bundesverbandes gibt es viele Infos zum Thema.