Aktion

Terug naar Westerbork: Radtour für den Frieden

Die niederländische Stiftung „Terug naar Westerbork“ und das Internationale Bildungs- und Begegnungswerks Dortmund (https://ibb-d.de/) organisieren zwei Radtouren. Anlass sind die 75 Jahre Frieden in West-Europa nach dem Grauen des Zweiten Weltkriegs und der Nazi-Herrschaft.

Es wird gemeinsam von deutschen, niederländischen und polnischen Teilnehmerinnen und Teilnehmern geradelt und soll einem länderüberschreitenden Austausch mit sportlichem Aspekt dienen.

Aktuell werden noch deutsche Teilnehmer für beide Touren gesucht. Anmeldung (und weitere Informationen) über die Homepage https://www.terugnaarwesterbork.eu

Die erste Radtour (22. April bis 4. Mai 2020) folgt umgekehrt der seinerzeitigen Bahnstrecke zwischen dem Vernichtungslager Auschwitz (Beginn) und dem Durchgangslager Westerbork (Ziel; ca. 950 km sind zu radeln).

Die zweite Tour (1. Mai bis 4. Mai) führt über 300 km von der Gedenkstätte Bergen-Belsen in Niedersachsen ebenfalls nach Westerbork.

Die Touren sind also recht sportlich. Es ist aber auch jederzeit möglich, Teilstrecken im Begleitbus mitzufahren.

Die Touren sind Bestandteil des Programms „peace line“, das vom Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge entwickelt und vom Auswärtigen Amt gefördert.

Unterwegs werden Programmpunkte der historisch-pädagogischen Bildung angeboten und einige Gedenkorte besucht.

Schirmherr dieses Projekts ist der niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur.

Atomic Bomb Base Flag to make oneself

Buechel ist ueberall ! - Buechel is everywhere! (English version below)

Ueberall auf der Welt gibt es Orte mit Atombomben Basen. Dort lagern Atom- und Wasserstoffbomben, die die zivilisierte Welt komplett vernichten koennen. Es sind Massenvernichtungswaffen, die keine Unterschiede machen. Atombomben toeten vom Kind bis zum Greis, vom Grashalm bis zur Eiche, vom Regenwurm bis zum Vogel. Schon die Bereithaltung und Entwicklung von Atomwaffen, die zum ultimativen Tod fuehren, sind ein Verbrechen an der Menschheit ! Darueber wollen wir aufklaeren, diesen Wahnsinn wollen wir bekannt machen.

Wir haben eine Flagge entwickelt, die die Atombomben des deutschen Ortes Buechel mit den Bomben von Hiroshima und Nagasaki vergleicht. Dabei haben wir festgestellt, dass die Bomben von Buechel 550 mal die Zerstoerungskraft von Hiroshima oder 300 mal von Nagasaki entsprechen. Dies steht auf unserer Flagge. Auch steht auf unserer Flagge der Ort mit dem speziellen Post Code, damit Demonstranten den Ort besser finden koennen.


Zur besseren Übersicht, führen wir die Kategorie 'Aktion' ein.
In dieser Rubrik werden unsere Aktionen aufgeführt.


Bitte auf der linken Seite, im Hauptmenü, die Aktion anklicken.