Propaganda

  • Die Propaganda-Matrix

    von Swiss Propaganda Research

    Ohne Propaganda, die heute in fast allen offiziellen Medien, den Mainstream-Medien zu erkennen ist, ist die Politik z.B. die Ausbeutung und Gewalt gegen andere Länder, nicht möglich. Die Propaganda, die gutes vorgibt, aber tatsächlich schlechtes kaschiert, dient der Verschleierung der tatsächlichen Absichten. Die Absicht ist Ausbeutung und Gewinnstreben durch Machtausübung, auf Kosten der Bevölkerungen. Bist du nicht willig, so gebrauche ich Gewalt. Alle Mittel werden ohne Skrupel für die Durchsetzung der Vormachtstellung bzw. der Dominanz, angewendet. Dazu gehören Lügen, verdeckte Geheimoperationen, Kriege, Betrug, Schaffung von Abhängigkeiten, Bestechung, Drohung usw.. Es sind alles Vorgehensweisen die wir im zivilen Leben als unerwünscht bzw. als Verbrechen ablehnen und Sanktionieren. Was ist eine Demokratie wert, wenn wir als Bürgerinnen und Bürger es zulassen, dass der Staat sich das Recht heraus nimmt, im Umgang mit anderen Völkern, sich gegen Recht und Humanismus zu entscheiden?

  • Propaganda - Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit

    von Jakob Reiman (von der Webseite Free21)

    Propaganda ist ein unverzichtbares Tool, um die Bevölkerung auf Kriegskurs zu bringen. Der Vietnamkrieg, der Golfkrieg, der Irakkrieg – sämtliche militärischen Abenteuer der USA seit ‘45 basieren auf Lügengeschichten. Die Lügen der Vergangenheit müssen genutzt werden, um uns gegen aktuelle Kriegspropaganda zu immunisieren.

    Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit“, heißt es. Diese Floskel soll verdeutlichen, dass im Krieg die Lüge ein wesentliches tool ist, dass Krieg ohne Propaganda, ohne Gehirnwäsche nicht möglich ist. Krieg und Wahrheit sind inkompatibel.

    Doch die Aussage stimmt so nicht ganz. Denn die Wahrheit stirbt bereits lange Zeit vor dem Krieg. Ihr Ableben ist Vorraussetzung, dass Krieg überhaupt erst gedacht werden kann. Noch bevor der erste Schuss abgefeuert wird, der erste Springerstiefel feindlichen Boden betritt, liegt die Wahrheit lange schon in Stücken, missbraucht, vollkommen impotent.

    Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs basiert jeder vom US-Imperium geführte Krieg auf Lügen. Die „Mutter aller Lügen“, die als rahmendes Grundgerüst alle anderen gebiert, ist die allumfassende, die alles rechtfertigende Lüge:
    Der Kampf Gut gegen Böse.

  • Propaganda - Der Syrienkrieg wurde von US-Strategen geplant 2016-09

    von Daniel Ganser

  • Propaganda - Prof. Dr. Rainer Mausfeld -
    Die Angst der Machteliten vor dem Volk

    Wir leben in einer Scheindemokratie, denn das Volk nimmt seine Souveränität gar nicht wahr. Sie lassen die Politiker machen was sie wollen und finden es sogar gut was ihnen geboten wird, auch wenn die PolitikerInnen gegen Gesetzt und Regeln verstoßen. Die Bürgerinnen und Bürger werden manipuliert und die Meisten merken es nicht einmal. Sie dürfen es auch gar nicht merken wie sie manipuliert werden, denn dann würden sie ja aus ihrem "Tiefschlaf" erwachen und zu mehr Bewusstsein kommen. Mit mehr Bewusstsein im Volk, die durch Aufklärung erreicht werden kann, würde das "Lämmer-Dasein" des Volkes aufhören. Sie würden weniger manipulierbar sein und ihr Geschick selber in die Hand nehmen. Sie würden anfangen die Demokratie mit Leben zu füllen. Die Bürgerinnen und Bürger würden tatsächlich Souverän werden.

    In dem Vortrag erklärt Prof. Dr. Rainer Mausfeld, eindrucksvoll und nachvollziehbar, wie die Beherrschung durch die Eliten, mittels subtiler Manipulationstechniken gelingt und organisiert ist.