Drucken

"Keinen Tag der Bundeswehr" am 11.06. in Bonn

Am Samstag, dem 11. Juni, findet der „Tag der Bundeswehr“ in Bonn statt. Dagegen protestiert das Bonner Friedensbündnis: „Keinen Tag der Bundeswehr“ – und möchte Dich dazu einladen mit zu protestieren. Der Protest findet statt ab 10 Uhr auf dem Marktplatz (vor dem Rathaus) in Bonn.

Die Bundeswehr wird sich mit Attraktionen wie SpitzensportlerInnen, Hundeshows und Panzerfahrzeugen „zum Anfassen“ als eine attraktive Arbeitgeberin darstellen. Besonders junge Menschen sollen damit für das Militär gewonnen werden. Was nicht gezeigt wird, sind die Folgen der Kriege, die sie u.a. in Afghanistan, Irak und Syrien führt. Ebenso wenig wird gezeigt, dass sich die Bundeswehr an der Abwehr von Flüchtlingen in der Ägäis beteiligt. Und wenn es nach Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen geht, soll die Bundeswehr in den kommenden 15 Jahren um 130 Milliarden Euro aufgerüstet werden.

Aufrüstung sorgt bei uns nicht für Volksfeststimmung. Deshalb protestieren wir und fordern:
„Keinen Tag der Bundeswehr!“

Schließt euch an und protestiert mit uns unter dem Motto "Keinen Tag der Bundeswehr.
kreativ. bunt. gewaltfrei."

Wichtige organisatorische Infos:

Anfahrt: Der Bonner Münsterplatz ist in weniger als 10 Minuten zu Fuß vom Bonner Hauptbahnhof zu erreichen.  Du findest uns auf dem Marktplatz, Ecke Sternstraße/Bonngasse.

Zeit: Wir sind ab 10 Uhr auf dem Marktplatz vor Ort. Wenn du erst später kommst, ist das kein Problem. Zwischen 11 und 17 Uhr wird am meisten los sein.

 

Kategorie: Aktuelles